Wichtiger Hinweis!
Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte. Weitere ergänzende Informationen …
Strategie Sachaufklärung Zwangsvollstreckung
Gratis-Infoabruf:

Ausführliche Artikelinformationen zum kostenlosen Download.

Gratis-Info anfordern

Strategie zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung

583 Aufrufe


Download | PDF

39,95 nur 29,95EUR

Details

Insider Depesche

49,95 nur 39,95EUR

Details

Strategie Sachaufklärung Zwangsvollstreckung

Brandaktuell: Neue Bedrohungen in der Zwangsvollstreckung
 
ACHTUNG: Am 1. Januar 2013 treten Gesetzesänderungen in Kraft, die die Rechte des Schuldners in der Zwangsvollstreckung beschneiden und die Stellung des Gerichtsvollziehers stärken.
Die schlechte Nachricht zuerst …
 
Gerichtsvollzieher« sind heimlich, still und leise mit mehr Macht ausgestattet worden, etwa bei Pfändungsmöglichkeiten oder rund um die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung.
 
Klipp und klar gesagt: Der Gesetzgeber will Schuldner durch Zwangsvollstreckungen viel stärker an die Kandarre nehmen.
 
Diese massive Bedrohung war für mich Anlass genug, mich mit einer juristischen Expertin über geeignete Gegenmaßnahmen auszutauschen. Womit wir bei der guten Nachricht wären …

Nutzen Sie diese Strategie zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung

Diese Dame macht nichts anderes, als für ihre Mandanten wirkungsvolle Abwehrmaßnahmen in der Zwangsvollstreckung und Zwangsvollstreckung auszuarbeiten und durchzuziehen. Der Erfolg gibt ihr Recht: Selbst in schier hoffnungslosen Fällen hat diese Frau noch so manchen »todgeweihten« Schuldner rausboxen können.
 
Also habe ich mich kurz entschlossen mit dieser Koryphäe zusammengesetzt. Wir haben die Gesetzesänderungen zur Zwangsvollstreckung und Zwangsvollstreckung unter die Lupe genommen und aus Schuldner-Sicht betrachtet. Wir haben uns gefragt: »Kann man als Schuldner den Hebel noch ansetzen? Und wo?«
 
Womit wir zur allerbesten Nachricht dieses Newsletters kommen …
 
Ja, Sie können gegensteuern. Wir haben für Sie alle Möglichkeiten zusammengestellt, um sich sogar nach dieser klammheimlichen Gesetzesänderung gegen Zwangsvollstreckung und Zwangsvollstreckung zu wehren. Mit Erfolg.
 
Schützen Sie sich vor den bösen Folgen dieser Nacht-und-Nebel-Aktion! Lesen Sie die Insider-Depesche, die wir für Sie ausgearbeitet haben. Dort haben wir für Sie alle Neuerungen aufgeführt – und gleich die passenden Gegenmaßnahmen dazu empfohlen. Wie Sie es von mir gewohnt sind, erhalten Sie diese Abwehranleitung gegen Zwangsvollstreckung und Zwangsvollstreckung wieder als leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung. Sie brauchen keinerlei juristische Kenntnisse.
 
Mehr noch: Sie erhalten die wichtigen Unterlagen als PDF-Dateien gleich mitgeliefert …
 
Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung
  • Gerichtsvollzieherordnung
  • Gesetz zur Reform in der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung
  • Verordnung über das Vermögensverzeichnis
  • Die Zentralen Vollstreckungsgerichte der Länder ab 01.01.2013
  • Wichtige Anträge die Sie auf Ihren Fall anpassen können.

Gegen die Regierung können Sie leider nichts ausrichten – gegen deren Beschlüsse bei Zwangsvollstreckung und Zwangsvollstreckung allerdings schon. Informieren Sie sich! Am besten noch vor dem Jahreswechsel, damit Sie der mit neuer Machtbefugnis ausgestattete Gerichtsvollzieher nicht winterkalt erwischt!

Sie kennen ja den alten Sponti-Spruch: Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt – oder hat das Verkehrte gelesen. Mit meinem Ratgeber jedoch liegen Sie goldrichtig!
loading... Strategie Sachaufklärung Zwangsvollstreckung Strategie Sachaufklärung Zwangsvollstreckung
zum Weiterempfehlen

Diesen Beitrag auf facebook posten & teilenDiesen Beitrag auf google+ posten & teilenDiesen Beitrag auf linkedin posten & teilenDiesen Beitrag auf twitter posten & teilenDiesen Beitrag Ihren xing-Kontakten empfehlenDiesen Beitrag per E-Mail teilen

Anmelden

Neukunde? Hier gehts zur Anmeldung. Passwort vergessen?

Newsletter

Tragen Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter ein.

Wir Informieren Sie dann regelmäßig über Trends und Neuigkeiten rund um unser Shopping-Angebot.

Eintragen